HVG Germany: Hopfen

Bei der Herstellung von Hopfenpellets werden die Hopfendolden vermahlen und anschließend schonend gepresst um die Originalqualität des Naturprodukts nicht zu verändern. In Doldenform hat der Hopfen, in der vom Pflanzer gelieferten Verpackung, eine Dichte zwischen 130 kg/m3 und 150 kg/m3. Die größere Dichte von Pellets, die sich im Bereich von 500 kg/m3 bewegt, reduziert das Transportvolumen und erlaubt eine lange Lagerstabilität durch die qualitätserhaltende Verpackung unter Schutzatmosphäre.

Erst der Hopfen in seiner Pulverform erlaubt die Kombination von unterschiedlichen kleineren Hopfenpartien zu einer einheitlichen homogenen Charge. Dieses Pulver enthält alle Hopfenkomponenten -Polyphenole, Harze und Öle- in ihrer natürlichen Relation und Qualität. Die kommerziell als Pellets Typ 90 bekannte Pellets erhielten ihren Namen durch die Relation aus etwa 90 Kg Pellets, die aus 100 Kg Hopfen gewonnen werden.

Die lupulinangereicherte Hopfenpellets, auch als Pellets Typ 45 bekannt, werden durch mechanische Anreicherung der Lupulindrüsen des tiefgefrorenen Hopfens (-35°C) gewonnen. Darunter versteht man das Verfahren, bei dem ein Teil der Blattfraktion und der Doldenspindel des Pulvers durch Sieben entfernt wird.

Produktspezifikationen (PDF): HVG – Lupulin Enriched Pellets, HVG – Pellets

Vergleich zwischen normalen und angereicherten Pellets  (Werte in % relativ zu Rohhopfen)

Normal (Typ 90) Angereichert (Typ 45)
Gewicht 90 - 95 % bis 45%
Volumen 20 - 50 % 10 - 25 %

Bitter- und Aromasubstanzen

100% bis 200%
Polyphenoldosage 100% bis 50%
Feststoffdosage 100% bis 50%

Hopfenpellets werden in der Brauerei hauptsächlich zur Dosage im Sudhaus verwendet, entweder in der Sudpfanne oder im Whirlpool, aber auch zum „Hopfenstopfen“ im Lagerkeller.

Hopfenpellets sollten zur Qualitätserhaltung während des Transports und Lagerung am besten kühl bei Temperaturen unter 5°C gehalten werden.

PDF: „Unerwartete Warmphasen von Hopfenpellets – halb so schlimm?“, What happens to hop pellets during unexpected warm phases?