HVG Germany: Hopfen

HVG Cold-Storage

Die Kaltlagerung des Rohhopfens und der Hopfenprodukte ist ein wichtiges Element der Qualitätssicherung in einer Brauerei, denn:

  • die Qualität wird auf hohem Niveau standardisiert
  • das Verhältnis von Stoffgruppen zueinander bleibt erhalten
  • Sortenmerkmale werden erhalten und nicht durch Alterung verwischt
  • Die Bitterung der Biere kann standardisiert und dadurch sicherer gemacht werden
  • Die Intensität der Bierbittere nimmt mit dem Alterungsgrad des Hopfens ab, aber die Qualität der Bittere verändert sich nachteilig
  • Die Hopfenöle erfahren bei ungekühlter Lagerung eine oxidative Veränderung bis hin zu einem „käsigen“ Aroma
  • Durch Oxidation und Polymerisierung der Polyphenole entstehen Verbindungen, die eine als breiter und nachhängender bewertete Bierbittere bewirken

Die Bierqualität wird durch Einsatz kühlgelagerter Hopfen und daraus hergestellter Produkte besser und einheitlicher:

Unser HVG Cold Storage Service bietet Ihnen die Möglichkeit Ihre Hopfenlogistik zu flexibilisieren und Marktchancen durch eine verlängerte und schonende Lagerung zu nutzen. Qualitative Vorurteile gegen ältere Jahrgänge sind völlig unbegründet, solange Produkte sachgerecht, d. h. bei ca. 0-5°C gelagert werden. Pellets sind so problemlos 4 Jahre nahezu stabil, Extrakte noch deutlich länger.

Diese Leistungen erbringen wir für Sie:

  1. Wir lagern Ihre Hopfenprodukte ein:
    • sowohl Pellets als auch Extrakt
    • sowohl Produkte aus unseren Werken als auch extern hergestellte
  2. Wir übernehmen Ihre Bestandsführung mit unserem Lagerverwaltungssystem
  3. Wir versichern Ihre Produkte
  4. Wir dokumentieren Temperatur und Luftfeuchte unserer Kühlhäuser