HVG Germany: Hopfen

 

Gesamtkosten

Anhand des Beispielbetriebs haben wir aufgezeigt, wie sich die Gesamtkosten im Hopfenanbau aus Aufwand und kalkulatorischen Kosten zusammensetzen.

Fasst man für diesen Betrieb alle drei Bereiche zusammen, so ergibt sich in der Vollkosten-Kalkulation folgendes Bild:

Kosten pro Hektar:
Variable Kosten    3.651,10 € / ha
Fixe Kosten:    1.878,50 € / ha
Zusatzkosten:    2.312,10 € / ha
Gesamtkosten:    7.841,70 € / ha 
Bei einem Durchschnittsertrag von 1.800 Kg / ha, müsste der Pflanzer jedes Kilo um etwa 4,36 € / Kg verkaufen, um alle seine Kosten zu decken und zusätzlich einen tatsächlichen Gewinn zu erzielen, der eine Erhöhung seines Eigenkapitals bewirken würde.

wirtschaft_4_a


Der Anbau von Qualitätshopfen erfordert beachtliches Know-how und stellt finanziell hohe Anforderungen an den Pflanzer. Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten für die Betrieb ihre Kosten zu kalkulieren. Je nach Sorte und Situation sind für den Pflanzer Erlöse zwischen 6.000 und 8.000 Euro pro Hektar notwendig, um langfristig die Produktion von Qualitätshopfen zu gewährleisten.