HVG Germany: Hopfen

 

Freunde und Feinde

Der gezielte Einsatz von Antagonisten zur Schädlingsbekämpfung wird seit 1994 im Hopfenforschungsinstitut in Hüll (Dr. Benker) erforscht.

Als Antagonisten bezeichnen wir diejenigen Insekten, die sich von den Hopfenschädlingen ernähren. Das Verstehen der Beziehungen der Insekten im Hopfengarten untereinander erlaubt uns nach Möglichkeiten zu suchen, wie die Schädlingsbekämpfung auf natürliche Weise ergänzt werden kann. Im Kampf gegen Phorodon humuli, die Hopfenblattlaus, ist zum Beispiel der Einsatz des Sieben-Punkt-Marienkäfers (Coccinella septempunctata) als Prädator und der Schlupfwespe (Aphidus matricariae) als Parasitoid sehr erfolgreich.

In der Nützlingsliste finden sich z. B.

Marienkäfer ( Coccinellidae )
Rhizobius chrysomeloides
Calvia decemguttata
Coccinula quatuordecimpustulata
Synharminia conglobata

Florfliegen (Chrysopidae )
Tjederina gracilis
Chrysopa phyllchroma

Blattlauslöwen
Drepanopteryx phalaenoides
Sympherobius sp.

Schwebfliegen
Eupeodes corollae
Epistrophe eligans

u. v. m.